Ultralight Trekking

Ultralight Trekking

Alles, was du über “geniessen statt schleppen” wissen willst

Ultralight Trekking

Ultralight Trekking basiert auf dem Prinzip der Minimierung des Gewichts der Ausrüstung. Das Hauptziel besteht darin, die Last auf dem Rücken so gering wie möglich zu halten, um leichter und effizienter durch die Natur zu wandern.

Basisgewicht

The Big 4

Consumables

Herangehensweise

Wenn du deine Ausrüstung leichter machen willst, solltest du zuerst schauen, ob du wirklich alles brauchst, was du immer so mitträgst.

Gegenstände, die du nie benutzt, sollten zuhause bleiben. Eine Ausnahme bilden hier die Regenjacke und die Apotheke. Die gehören immer in den Rucksack. Überlege, ob du einen Artikel für mehrere Sachen brauchen kannst (das ist immer gut). Und die Einstellung “das muss dabei sein, falls dann doch mal…” solltest du gleich über Bord werfen. Einpacken solltest du nur, was wirklich benötigt wird, damit du sicher und einigermassen komfortabel unterwegs sein kannst.

Wenn du dein Material reduziert hast, gehts daran zu schauen, was leichter werden kann (oder muss). Fang bei den Big 4 an. Dort holst du am meisten raus. Überlege z.B., ob du wirklich ein Zelt brauchst. Wir sind mit Tarp unterwegs – das ist leichter und bietet ausreichend Schutz, wenn es richtig aufgestellt wird.

Unten findest du einige Beispiele wie ein Basis-Kit aussehen könnte.

Minimalist SET

Das Minimalist Set ist sehr leicht, aber bietet doch einigen Komfort. Das Gewicht aller abgebildeten Artikel beträgt 2.98kg (gewogen).

Bei diesem Set gehen wir davon aus, dass du mit Beutelnahrung unterwegs bist. So reicht das Volumen der Titan-Tasse (400ml) um Wasser für die Beutel zu kochen. Und Kaffee trinken geht auch. Der lange Titan-Löffel ist zwar ca. 4g schwerer als ein Titan-Spork, ist aber viel besser um aus den Beuteln zu essen.

Beim Schlafsack haben wir in diesem Set einen Panyam 450 mit Comforttemparatur 0°. Mit diesem Schlafsack ist von Frühling bis Herbst fast alles möglich. Es geht natürlich auch noch leichter (siehe unten).

In diesem Set noch nicht enthalten sind: Stöcke (ca. 400g, brauchts fürs Tarp), Apotheke, Reparaturzeugs und Elektronik (Handy, Powerbank). Eine Gaskartusche ist auch noch nicht dabei, gehört aber zu den Consumables (Puristen rechnen das Leergewicht der Kartusche zum Basisgewicht). Und etwas Kleidung kommt noch dazu.

Dieses Set ist mein persönlicher Favorit.

Das Set besteht aus:

  • Porter 40 Rucksack von Hyperlite | 860g
  • Flat Tarp von Hyperlite | 295g
  • NeoAir XLite Reg von Therm a Rest | 350g
  • Panyam 450 Reg von Cumulus | 810g
  • PocketRocket Deluxe von MSR | 83g
  • Titan Tasse 400ml von Toaks | 71g
  • Titan Löffel lang von Optimus | 19g
  • Wasserfilter inkl 1L Btl. von Care Plus | 75g
  • Wasserflasche 1L von Nalgene | 180g
  • 6x Hering Carbon Core von MSR | 34.5g
  • 4x Hering Groundhog von MSR | 52g
  • Rolltop M (10L) von Hyperlite | 34g
  • Rolltop S (3L) von Hyperlite | 23g
  • Materialbeutel L von Hyperlite | 11g

Minimalist Expert SET

Das Minimalist Expert Set ist wirklich sehr, sehr leicht, braucht aber etwas Erfahrung. Das Gewicht aller abgebildeten Artikel beträgt 2.79kg (gewogen).

Bei diesem Set gehen wir erst recht davon aus, dass du mit Beutelnahrung unterwegs bist.

In diesem Set verwenden wir eine Comforter M400 Daunendecke. Diese kann dank Gummizügen unten und oben auch wie ein Quilt verwendet werden. Dieses Schlafsystem ist aber nur etwas für Geübte. Hier könnte auch ein LiteLine 300 von Cumulus verwendet werden. Der ist 40g schwerer, aber ein richtiger Schlafsack.

In diesem Set noch nicht enthalten sind: Stöcke (ca. 400g, brauchts fürs Tarp), Apotheke, Reparaturzeugs und Elektronik (Handy, Powerbank). Eine Gaskartusche ist auch noch nicht dabei, gehört aber zu den Consumables (Puristen rechnen das Leergewicht der Kartusche zum Basisgewicht). Und etwas Kleidung kommt noch dazu.

Das Set besteht aus:

  • Porter 40 Rucksack von Hyperlite | 860g
  • Flat Tarp von Hyperlite | 295g
  • NeoAir XLite Reg von Therm a Rest | 350g
  • Comforter M400 von Cumulus | 560g
  • PocketRocket Deluxe von MSR | 83g
  • Titan Tasse 400ml von Toaks | 71g
  • Titan Spork von verybestof.ch | 15g
  • Wasserfilter inkl 1L Btl. von Care Plus | 75g
  • Wasserflasche 1L von Nalgene | 180g
  • 6x Hering Carbon Core von MSR | 34.5g
  • 2x Hering Groundhog von MSR | 26g
  • Rolltop M (10L) von Hyperlite | 34g
  • Rolltop S (3L) von Hyperlite | 23g
  • Materialbeutel L von Hyperlite | 11g

Komfort SET

Das Komfort Set ist zwar etwas schwerer, aber immer noch leicht genug. Dafür hat es schon fast eine “normale” Trekking-Ausstattung. Das Gewicht aller abgebildeten Artikel beträgt 3.47kg (gewogen).

Bei diesem Set verwenden wir einen Porter 55 Rucksack, der ist etwas variabler, auch wieder der Panyam 450. Und es ist ein Titan Kochtopf dabei, damit man auch mal etwas anderes kochen kann. Zusätzlich ein 2L Wasserbeutel. Dieses Set ist ideal wenn man zu zweit unterwegs ist, oder allein auch nicht ganz aufs kochen verzichten will.

In diesem Set noch nicht enthalten sind: Stöcke (ca. 400g, brauchts fürs Tarp), Apotheke, Reparaturzeugs und Elektronik (Handy, Powerbank). Eine Gaskartusche ist auch noch nicht dabei, gehört aber zu den Consumables (Puristen rechnen das Leergewicht der Kartusche zum Basisgewicht). Und etwas Kleidung kommt noch dazu.

Das Set besteht aus:

  • Porter 55 Rucksack von Hyperlite | 924g
  • Flat Tarp von Hyperlite | 295g
  • NeoAir XLite Reg von Therm a Rest | 350g
  • Panyam 450 von Cumulus | 810g
  • PocketRocket Deluxe von MSR | 83g
  • Gaskartuschenfuss von MSR | 34g
  • Titan Topf inkl. Deckel | ca. 230g
  • Titan Tasse 400ml von Toaks | 71g
  • Titan Spork von verybestof.ch | 15g
  • Wasserfilter von Care Plus | ca. 55g
  • Wasserflasche 1L von Nalgene | 180g
  • DromLite 2l Wasserbeutel von MSR | 130g
  • 6x Hering Carbon Core von MSR | 34.5g
  • 4x Hering Groundhog von MSR | 52g
  • Rolltop M (10L) von Hyperlite | 34g
  • Rolltop S (3L) von Hyperlite | 23g
  • Materialbeutel L von Hyperlite | 11g

Mehr Info

Hier siehst du ein Vergleich des Packmasses von Panyam 450 (links), LiteLine 300 (mitte) und Comforter M400 (rechts)

  • Panyam 450 | 810g | Comfort 0°C | Limit -6°C
  • Lite Line 300 | 600g | Comfort 4°C | Limit 0°C
  • Comforter M400 Daunendecke | 560g

Zusätzliches Material

Schau bei jedem Ausrüstungsgegenstand, dass er möglichst leicht ist.

Mit einem leichten Rucksack brauchst du z.B. nicht unbedingt eine superrobuste GoreTex Pro Jacke. Eine leichtere (z.B. GoreTex Activ oder Dyneema) ist die bessere Wahl. Als Isojacke unbedingt Daunen. Nichts ist leichter und kleiner Packbar, bei gleicher Wärmeleistung.

Schau bei den Stöcken auf das Gewicht. Carbon ist hier meistens leichter als Alu (aber anfälliger auf Querbelastungen). Wenn du mit Tarp unterwegs bist, solltest du hier ausserdem drauf achten dass die Stöcke gut geeignet sind um das Tarp aufzustellen. Hier empfehlen wir längenverstellbare Stöcke.

Ich kaufe die leichteste Zahnbürste die ich finden kann, das ist aktuell eine mit Bambusgriff. Apotheke stelle ich selber zusammen – alles was es braucht, aber nichts zuviel.

Egal was du einpackst (oder kaufen gehst) – die Fragestellung ist immer die Gleiche: Brauchts das? Wenn ja, gehts noch leichter ohne die Funktionalität zu beeinträchtigen?

Und zum Schluss…

Wenn du alles andere optimiert hast, kannst du mit “Pimp my Gear” anfangen:

Schneide die Hälfte vom Griff der Zahnbürste ab (der absolute Klassiker bei den Ultralight Trekkern).

Schneide alle Labels aus Kleidern etc.

Kürze überlange Bänder, Riemen und so weiter am Rucksack oder wo es sie sonst noch so hat.

Und was Dir sonst noch so in den Sinn kommt…

Sehr viel bringt das nicht, aber in der Summe sparst du wieder einige Gramm.

Und hier findest du noch einige Infos zu Ray Jardine, Pionier des Ultralight Trekkings (und Erfinder der Friends – kleine Randnotiz für Kletterer)

Ultralight Trekking

Wishlist 0
Continue Shopping
× Wie können wir helfen?